Lost at Sea: Meine erste Melancholie
Lost at Sea
Meine erste Melancholie

Meine erste Melancholie

Schön wäre, wenn der Titel dieser schwarzgeistigen Illustration nicht mit der Wirklichkeit des unwissenden Models kollidieren würde, in echt ein ungezogener Junge, der durch exzessive Brotkrumenspiele den Zorn seiner Mutter auf sich gezogen hatte und hier - völlig zurecht - die eigene schamverzerrte Fratze in einem Kölner See betrachten darf.

ArchivKontakt